Blogseite

Gebetsreise nach Polen, 27.8. - 1.9.2020

Einladung zur Gebetsreise zu den Konzentrations- und Vernichtungslagern in Polen vom Donnerstag dem 27. August bis Dienstagabend dem 1. September 2020

Zunehmenden Antisemitismus kann man nicht nur in Deutschland und Österreich, sondern auch in anderen Europäischen Ländern feststellen. Ein Besuch von Auschwitz und anderen Todeslagern führt uns vor Augen, wohin der Geist des Antisemitismus und Rassismus führt. Wir beten, dass in unseren Gemeinden und in der heutigen Gesellschaft die Früchte der Buße sichtbar werden, besonders in dieser Zeit, wo es offensichtlich schon wieder Stimmen gibt, die zur völligen Vernichtung Israels aufrufen.

Gleise und Eingang von Auschwitz
Photo by Fadjar Djulizar on Unsplash

Es hast sich bei der Anmeldung für den Besuch im ehemaligen KZ Auschwitz viel geändert und nun muss man schon drei Monate vorher alle Namen angeben, die das Lager besuchen wollen. Daher ist der Anmeldeschluss schon am 1. Mai 2020. Dieses Jahr hilft uns ein polnisches Reisebüro die Gebetsreise vorzubereiten. Der Leiter heißt: Seweryn Osowski. Bitte meldet Euch bei mir an und wenn jemand eher kommt oder später fährt meldet Euch bitte auch direkt beim Reisebüro.

Am Donnerstag, dem 27 August, treffen wir uns um 18.00 Uhr mit unserer Gruppe in unserem Hotel. Hotel Olecki, Polen- 32-600 Oswiecim, ul. St. Leszczynkiej 16, in der Stadt Oswiecim (Auschwitz).

Am 1. September abends fahren wir nach Auschwitz zurück und am folgenden Tag, am 2. September morgens, kann jeder seine Heimreise antreten.

Am Freitag dem 28. August werden wir den ganzen Tag im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz I und Auschwitz II Birkenau verbringen. Danach werden wir verschiedene Vernichtungslager in Polen besuchen zum Beispiel Treblinka.

Wir übernachten in günstigen Hotels, die Severin vorher bucht. Für unsere Gäste aus Israel bitten wir im Bus um eine Spende, damit wir ihre Hotelkosten und Busunkosten innerhalb von Polen übernehmen können. Die Kosten für die Busreise von Auschwitz zu den Lagern, einschließlich Getränke und Hotels betragen ca. 500 € Euro. Jugendliche bis zu 18 Jahren müssen nur 250 € Euro zahlen.

Man kann an einem Tag mit dem Auto oder Zug von Deutschland oder Österreich nach Oswiecim (Auschwitz) fahren.

Schalom aus Jerusalem!

Christa Behr

Ich sende euch noch einen Link mit dem Zeugnis von Holocaust Überlebenden. Esther Mannheim berichtet in Deutsch und manche in English. Dieses YouTube ist von der “Bild Zeitung”.

http://www.bild.de/video/clip/auschwitz/70-jahre-befreiung-auschwitz-esther-mannheim-39316884.bild.html

Ein Buch von Esther Mannheim kann man in Englisch bei Amazon bestellen. Hier ist der Link: Stenia's Life Memories on Amazon

Interessant ist auch ein Film vom Zweiten Deutschen Fernsehen über das vergessene KZ Lager in Gusen.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/unterirdische-ss-anlage-in-oesterreich-100.html

Weitere Beiträge

Diese Website verwendet Cookies. Ich bin mit deren Speicherung gemäß Datenschutzerklärung von Christa Behr einverstanden.
This website uses cookies. I give my consent for placing cookies on my computer, according to Christa's Privacy Policy.